Stiftungsrecht

Mit dem Begriff Stiftung werden die unterschiedlichsten Vorstellungen verbunden.

Vielleicht gehören auch Sie zu denjenigen, die zwar regelmäßig diesen Begriff in verschiedensten Zusammenhängen in den Medien wahrnehmen, ohne dass sich für Sie jedoch ein klares Bild über den Begriff eingestellt hat?

 

Das Stiftungsrecht erlangt Bedeutung beim Gesellschaftsrecht, bei der Vermögensnachfolge und im Non-Profit-Bereich.

 

Bei der Vermögensnachfolge kann der Erblasser zu Lebzeiten oder erst bei seinem Tod Vermögen auf eine Stiftung übertragen. Dies kann auch sein Unternehmen sein. Mangels Gesellschafter kann dieses auf die Stiftung übertragene Vermögen auch nicht mehr durch Erbgänge oder Anteilsveräußerungen zersplittert werden. Verfolgt der Stifter mit seiner „Stiftung“ gemeinnützige Zwecke, also gemeinwohlorientierte Aufgaben, wird er von unserem Fiskus großzugig begünstigt. Solche gemeinnützigen Einrichtungen, die auch in Form eines gemeinnützigen Vereins oder einer GmbH bestehen können, sind bei Ihrer Gründung und auch danach für den Stifter bzw. für Ihre Gründer echte Steuersparmodelle.

 

Sollten Sie daher eine Stiftung gründen wollen, verschaffen wir Ihnen gerne einen Überblick. Wir werden mit Ihnen u.a. abklären, welchen konkreten Zweck die Stiftung verfolgen, in welcher Erscheinungsform sie auftreten und ob sie der staatlichen Aufsicht unterliegen soll. Sind diese Fragen geklärt, besprechen wir mit Ihnen die entsprechende Vorgehensweise und unterstützen Sie bei der Umsetzung der für Sie geeigneten Stiftungsform.

 

 

KONTAKT

Mo.-Do. von 8-17 Uhr | Fr. von 8-15:30 Uhr
+49 (0) 911 / 21 47 47 - 0

Kanzlei Neumüller & Partner GbR
Oberer Bergauerplatz 1
90402 Nürnberg

Tel.: 0911 / 214747 -0
Fax : 0911 / 214747 -20

E-Mail: info@neumueller-partner.de